Erhaltung und Nachhaltigkeit

In meinem früheren Artikel "Neujahrsfest" habe ich bereits einige Probleme im Zusammenhang mit dem Schutz der Meereslebewesen erwähnt und wie die Dorfbewohner während ihrer Feierlichkeiten einige gefährdete Arten als Hauptgerichte verzehrten. Bis jetzt dachte ich ehrlich gesagt, dass das keine gute Sache ist. Vor einiger Zeit habe ich versucht, mit meinem Freund am Telefon darüber zu sprechen, der mich daran erinnerte, dass jedes Gebiet seine eigene Art hat, seine Umwelt zu schützen, und Raja Ampat gehört natürlich dazu.


In der Zwischenzeit wurde mir klar, dass ich vor lauter Emotionen die Bemühungen um Nachhaltigkeit, die in Raja Ampat bereits stattfinden, übersehen habe. In diesem Artikel werde ich versuchen, zu untersuchen, wie ihre alte Tradition solche positiven Auswirkungen und andere Dinge bewirken konnte. Natürlich werde ich auch darauf eingehen, was die Stiftung bisher geleistet hat. Auch wenn ich nicht alle Nachhaltigkeitsbemühungen auf beiden Seiten erwähnen kann, deckt dieser Artikel beide Seiten ab.


SASI - Letzten Monat hatte ich die Gelegenheit, an einem Kurs über ökologische Nachhaltigkeit teilzunehmen, der von Kaka Maya, Mitbegründerin der Stiftung, für die ich arbeite, und einer Lehrerin aus Bandung geleitet wurde. In dem Kurs wurde über SASI gesprochen, und es stellte sich heraus, dass dieses neue Wort eine der Antworten ist, nach denen ich gesucht habe.


Was ist SASI? Das Wort SASI selbst stammt aus der lokalen Sprache und bedeutet "Schwur". Es handelt sich um eine Tradition, die von den Vorfahren weitergegeben wurde. Nach dieser Tradition versammeln sich die Dorfbewohner in einer Zeremonie, um zu vereinbaren, dass es für einen bestimmten Zeitraum verboten ist, in den ausgewiesenen Gebieten alle oder auch nur bestimmte Pflanzen und Tiere zu fangen. Aufgrund der Information, die ich erfragt, gehört und gelesen habe, schwankt dieser Zeitraum zwischen 6 und 12 Monaten.


Diese Tradition wird wahrscheinlich nicht alle Probleme mit dem Meer oder dem Ozean lösen, aber ich glaube, dass sie der Natur die nötige Zeit geben wird, um zu heilen und wieder zu wachsen.


Leider sind sich viele jüngere Generationen aufgrund verschiedener Faktoren, die ich hier nicht alle aufzählen kann, ihrer eigenen traditionellen Methode der Erhaltung und Nachhaltigkeit nicht mehr bewusst und verstehen sie nicht.


Umweltunterricht - Der Hauptzweck dieses Unterrichts ist es, den Kindern ein besseres Verständnis für das Leben im Meer, seine Funktionen und die Rolle des Menschen in seinen Nachhaltigkeitsbemühungen zu vermitteln. Sie erfahren auch, welche wichtige Rolle die Haie im Meeresleben spielen, was in der Regel damit endet, dass sie mit den Haien zusammen schwimmen. Eine völlig andere Version als in den Filmen, in denen Haie als Menschenfresser dargestellt werden.


Um das SASI weiterzuführen ist diese Klasse entschlossen, ihre Bemühungen um die Wiedereinführung der alten traditionellen Methode noch in diesem Jahr fortzusetzen, und ich werde Sie gerne in einem weiteren Artikel darüber informieren, wenn es soweit ist.


Speerfischen - Es ist ein offenes Geheimnis, dass das Fischernetz dem Meer und den Ozeanen viel Zerstörung bringt. "Seaspiracy" ist ein berüchtigter Dokumentarfilm, der die erheblichen Zerstörungen zeigt, die dadurch verursacht werden.


Ich freue mich sehr, Ihnen mitteilen zu können, dass die Kinder in diesen Dörfern eine gemeinsame Basis für den Naturschutz haben. Sie verwenden verschiedene Fischereimethoden, wie z.B.: Speerpistole, Leinen und Haken. Diese ermöglichen es ihnen, nur so viel zu fischen, wie sie für den Bedarf ihrer Familie benötigen. Dank der Hilfe vieler Naturschützer aus ihrer Region oder anderer externer Faktoren wie dieser Stiftung sind sie sich nun der Gefahr der Überfischung stärker bewusst.


Ocean Warrior - hat seinen Ursprung in Arborek, einer Insel nicht weit von den Dörfern entfernt. Kaka Maya hat dieses Programm ins Leben gerufen, um das Bewusstsein für Müll an den Stränden, an der Küste und im Meer zu schärfen und zu zeigen, wie er sich auf das Meeresleben auswirkt und wie jeder dazu beitragen kann, dass der Hausmüll nicht im Meer landet.


Im Jahr 2019 hat Kaka Maya das Programm neu aufgelegt und in diesen Dörfern angewendet - mit guten Ergebnissen. Ich habe selbst erlebt, wie die Kinder freiwillig den Müll am Strand aufgesammelt haben, sogar während sie im Meer schwammen, und wie sie sich um den Plastikverbrauch im Dorf kümmern. Es ist ein erstaunlicher Moment, dies mit eigenen Augen zu sehen.


Für ihre guten Taten wurden sie von der Stiftung mit einem Abenteuer an einem anderen Strand belohnt, wo sie dieselben guten Taten vollbrachten. (Wie toll ist das denn?) Dies ist ein grosser Durchbruch für Raja Ampat auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit in Bezug auf das Meer und seine Lebewesen. Wenn dieses Programm bloss im ganzen Land ansteckend wäre! Ich glaube, es würde ein besseres Bewusstsein für die jüngeren Generationen schaffen.


Anmerkung 1: Nach Angaben des WWF gibt es in Raja Ampat viele Korallen, die der steigenden Temperatur des Ozeans widerstehen können. Angesichts der sich verschlechternden Situation des Klimawandels auf der ganzen Welt ist es wichtig, die Korallen gesund zu erhalten, denn sie sind die Heimat von mehr als 25% aller kleinen Fische. Daher spielen sie eine wichtige Rolle bei der Erhaltung eines gesunden Ökosystems.


Anmerkung 2: Das Gewebe der Korallenriffe beherbergt auch die Algen der Zooxanthellae. Genauso wie wir Nahrung zu uns nehmen, ernähren die Nährstoffe und die Energie der Zooxanthellen die Korallen, damit sie überleben können. Die Korallen nutzen die Zooxanthellen als Nahrungsquelle, um Kohlendioxid (CO2) für die Photosynthese zu erzeugen.


Nach Angaben der National Oceanic and Atmospheric Administration des US-Handelsministeriums stammt mindestens die Hälfte des Sauerstoffs der Erde aus dem Meer. Wissenschaftler schätzen sogar, dass 50-80% der Sauerstoffproduktion aus ozeanischem Plankton stammt, und Algen zählen zum Plankton.


Die Kernaussage des oben Gesagten lautet: wenn wir uns beharrlich für die Erhaltung einer gesunden Meeresfauna einsetzen, wird dies zu einer gesunden Umwelt weltweit führen. Darüber hinaus wird der Ozean angesichts der erheblichen Abholzung unsere grosse Hoffnung für die Sauerstoffproduktion sein, damit die Menschheit überleben kann. In Anbetracht all dessen ist es nicht übertrieben zu behaupten, dass wir den Ozean retten müssen, um die ganze Welt zu retten.


Wassereinsparung - Es gibt viele Konferenzen und Seminare auf der ganzen Welt, in denen diese Themen diskutiert werden. In Wirklichkeit wird in unserem Dorf seit Jahrzehnten unglaublich viel umgesetzt. Die Dorfbevölkerung nutzt das Regenwasser für ihre täglichen Bedürfnisse, wie zum Beispiel Duschen oder die Toilettenspülung, aber auch als Trinkwasser.


Die Dorfbewohner verrichten sogar ihr kleines "Geschäft" oder, umgangssprachlich, "Pinkeln" im Ozean. Das mag zunächst wie eine schmutzige Angelegenheit klingen, aber wenn die übliche moderne Toilette mehr als 5 Liter pro Spülung verbraucht, kommen erstaunliche Zahlen zusammen: stellen Sie sich vor, dass in einem Dorf mit 400 Einwohnern deren 250 Männer pro Tag drei Mal auf die Toilette gehen. Wenn sie ihr kleines "Geschäft" nicht auf der Toilette verrichten sparen sie bereits mehr als 15 Liter pro Person und 3750 Liter Wasser pro Tag. Wenn das nicht eindrücklich ist, was dann?


Dies sind einige der Bemühungen um den Erhalt und die Nachhaltigkeit in diesem Gebiet in Verbindung mit den unermüdlichen Bemühungen der Stiftung, die ich von hier in Raja Ampat, Papua, aus beobachten kann. Was denken Sie darüber? Gibt es in Ihrer Region ein Nachhaltigkeits- und Schutzprogramm? Wenn möglich, was würden Sie persönlich tun, um die Erhaltung des Meereslebens zu unterstützen?

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen