Was es bedeutet, Lehrer zu sein

Ich werde oft gefragt, warum ich in einer abgelegenen Gegend mit sehr begrenzten Möglichkeiten Lehrer werden wollte. Die meiste Zeit konnte ich ihnen keine richtige Antwort geben. Meistens schweifen meine Gedanken immer noch in einem abstrakten Teil meines Kopfes ab. Da ich oft Zeit brauche, um über Dinge nachzudenken, war die beste Antwort für mich, einen Text zu schreiben.


Was bedeutet es, Lehrer zu sein? Lehrer zu sein bedeutet, sein Leben und sein Wissen seinen Schülern zu widmen. Man stellt seine Zeit, sein Herz und seinen Verstand in den Dienst anderer Menschen. Aber gilt das nur für die Zeit, in der wir unterrichten? In Raja Ampat habe ich gelernt, dass das Lehrersein hier über die Wände des Klassenzimmers hinausgeht.


Etwas zu lehren bedeutet, dass wir über das Thema, das wir unterrichten wollen, auf dem Laufenden sein müssen. Nicht alle Lehrmaterialien sind auf dem neuesten Stand und relevant für unsere lokalen Gegebenheiten. Ich erinnere mich an einen meiner Lehrer, der früher an der Montessori-Schule unterrichtet hat:


Hier bereiten die Lehrer den Unterricht auf der Grundlage dessen vor, was die Schüler in ihrem täglichen Leben als Mindestziel wirklich brauchen. Sie tun dies durch Beobachtung in der Klasse, anstatt den Unterricht aufgrund von Vorgaben und Lehrplänen vorzubereiten und zu halten, wie es die meisten Lehrer tun.’


Lehrer zu sein bedeutet in unserer Gegend viel mehr als nur ein bestimmtes Fach wie Mathematik oder Naturwissenschaften zu unterrichten. Wir müssen in jedem Fach sowohl ein Spezialist als auch ein Generalist sein. Wir müssen nicht alles über alles wissen, aber wir müssen zumindest in allgemeinen Aspekten das Fach der anderen Lehrer kennen und natürlich ein Spezialist in unserem eigenen Fach sein. Warum? Weil wir nie wissen, was und wann die Schüler uns fragen werden.


Noch wichtiger ist, dass wir auf alle Fragen, die uns die Schüler stellen könnten, eine angemessene Antwort geben können. Nicht, um sie in die Irre zu führen, nicht, um sie in der Luft hängen zu lassen, sondern um in der Lage zu sein, eine richtige Antwort in Worte zu fassen, welche die Schüler verstehen können und die sie zufrieden und neugierig macht. Aber das ist noch nicht alles: wir müssen auch sicherstellen, dass das, was sie lernen (mit Ausnahme von Mathematik), ein fortschreitendes Wissen ist, das ihnen hilft, sich zu verbessern und in der Zukunft mit Veränderungen Schritt halten zu können. Ein Lehrer sollte in der Lage sein, qualitativ hochwertigen Unterricht mit flexiblem und anpassungsfähigem Wissen zu erteilen.


Auch wenn ich den Lehrerberuf als Berufung betrachte, gibt es doch gewisse schwierige Aspekte, wie z.B. die Tatsache, dass meine Schüler meine Liebe zur Geschichte vielleicht nicht teilen. Ich muss akzeptieren, dass jeder Schüler seine eigene Meinung und seine eigenen Gefühle hat, und dass es nicht gut ist, sie zu zwingen, etwas zu mögen


Das Schwierigste daran, in diesem Dorf Lehrer zu sein, ist die Erkenntnis, dass alles, was ich sage und tue, von den Schülern beobachtet wird und in ihr Verhalten einfliesst. Das kann so einfach sein wie ein Witz oder die Art und Weise, wie wir unser Telefon benutzen, oder so kompliziert wie der Umgang mit einem gebrochenen Herzen oder wie mit anderen umgegangen wird. Sie sehen alles und nehmen es in gewisser Weise in ihr Verhalten auf, wie mich einer der anderen Lehrer jeweils gerne erinnert. Es geht nicht nur darum, den Schulstoff zu vermitteln, sondern auch darum, ein gutes Vorbild zu sein, sei es in Worten, im Verhalten oder sogar im Lebensstil


Der Grund, warum ich mich für eine abgelegene Gegend entschieden habe, ist, dass ich den Unterschied erkannt habe zwischen einer Ausbildung in der Stadt, in der jedes Mal, wenn ich zur Schule ging, Lehrer zur Verfügung standen, und den meisten abgelegenen Gebieten in Indonesien (weitere Informationen finden Sie im Artikel "Alphabetisierung als Grundlage"). Warum sollte ich mit dem, was ich jetzt habe, den Kindern nicht die gleichen oder sogar bessere Materialien zum Lernen mitgeben?

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Wie in jeder Stadt bin ich auch dort, wo ich herkomme, von Technologie und modernen Geräten umgeben. Es ist zwar nicht so fortschrittlich wie in Amerika oder Europa, aber es zeigt, dass Elektrizität e