Umweltschutz

Raja Ampat hat die weltweit grösste Meeresbiodiversität und die diversen Inseln bieten vielen Landtieren und den Menschen ein einmaliges Zuhause. Leider ist dieses Paradies stark gefährdet. Klimawandel, ausbleichende Korallen, Massentourismus und die zunehmende Verschmutzung der Meere bedrohen dieses sensible Ökosystem. Was in Raja Ampat passiert, hat direkte Auswirkungen auf sämtliche Weltmeere und damit auf die gesamte Erde.

Indem wir die heutige Jugend von Raja Ampat auf diese Problematik aufmerksam machen und sie ausbilden, erhoffen wir ein grösseres Bewusstsein für den Umweltschutz. Zudem soll die einheimische Bevölkerung die Möglichkeit erhalten, ihre einmalige Natur und Kultur zu schützen.

Wir geben der zukünftigen Generation von Raja Ampat die notwendigen Fertigkeiten mit auf ihren Weg. Mittels eigener Erfahrungen lernen die Kinder und Jugendlichen, weshalb die aktuellen Geschehnisse eine akute Herausforderung für ihre Zukunft darstellen und was sie selbst tun können, um ihre atemberaubende Heimat nachhaltig zu schützen.

Umweltunterricht

Jeden Freitag Abend kommen unsere Schülerinnen und Schülern in den Genuss mehr über Ihre Umwelt lernen zu dürfen.

 

Der Unterricht ermöglicht den Kindern einen vertieften Einblick in das artenreiche Ökosystem von Raja Ampat. Unsere Welt zu verstehen und zu erleben ist in unseren Augen ein erster Schritt um diese Vielfalt nachhaltig schützen zu können.

Das angeeignete Wissen wird durch praktische Erfahrungen direkt angewendet und vertieft. 

Praktisches Lernen

 In unseren organisierten Ausflügen lernen die Kinder spielerisch ihre Umwelt kennen und schätzen.

 

Wir setzen grossen Wert auf praktische Erfahrungen im Umweltschutz. Durch Aufgaben und Lernziele setzen die Schülerinnen und Schüler so das erlernte aus dem Umweltunterricht in der Praxis um.

 

Der Umweltschutzgedanke wird dabei durch direkte und eigene Erfahrungen der Kinder und Jugendlichen verankert.

Ocean Warrior

Bei unserem "Ocean Warrior" - Projekt arbeiten wir mit weiteren Communities in Raja Ampat zusammen. In diesem Projekt lernen die Kinder, warum Plastikabfall ein grosses Problem darstellt und was sie dagegen tun können.

COTS

Der Dornenkronenseestern (in English: Crown of Thorns Starfish) ist eine Seesternart die sich von Korallen ernährt. Dies kann zum absterben ganzer Riffe führen. Problematisch hierbei ist, dass sich die COTS sehr schnell verbreiten und dadurch eine grosse Plage darstellen. 

In Zusammenarbeit mit der lokalen Fischereibehörde beteiligen wir uns an Säuberungsaktionen in Raja Ampat. 

Da die COTS aus dem Meer genommen werden müssen, können diese als Kompost im Dorf-Permakultur-Garten wiederverwendet werden.

Gartenprojekt

Zusammen mit Partnern aus Europa und Indonesien konnte zu Beginn des Jahres 2020 ein Permakultur-Gartenprojekt gestartet werden. Das Ziel des Sawinggrai-Gartens ist es, die Ernährungssicherheit im Dorf  zu er-höhen und die lokale Bevölkerung zu unter-stützen, nachhaltige Lebensgrundlagen zu schaffen. 

Die Ernte wird an umliegende Homestays, Resorts und Einheimische verkauft und soll sich mit dem Erlös bis im Jahr 2021 selbst finanzieren können. 

Bis anhin mussten sämtliche Früchte und Gemüse aus der naheliegenden Stadt Waisai auf die Inseln gebracht werden. Dies kann in Zukunft durch den eigenen Dorfgarten geändert werden.

Ein Gewinn für Mensch und Natur.

Abfallprogramm

Zusammen mit den Einheimischen werden Abfallprogramme in den einzelnen Dörfern ausgearbeitet. Durch die Mithilfe unserer Schülerinnen und Schüler werden Abfälle eingesammelt und aussortiert.

Folge uns auf unseren Social Media Kanälen 
  • Facebook
  • YouTube
  • Instagram

© 2019 Verein Child Aid Papua.
Proudly created with Wix.com