Folge uns auf unseren Social Media Kanälen 
  • Facebook
  • YouTube
  • Instagram

© 2019 Verein Child Aid Papua.
Proudly created with Wix.com

Raja Ampat

Raja Ampat ist das Kronjuwel im Korallen-Dreieck und das Epizentrum der globalen biologischen Vielfalt der Meere. Es erstreckt sich über 40.000 km2, geprägt von Inseln und Lagunen, wie man sich es nur erträumen kann. Raja Ampat hält den prestigeträchtigen Titel als die höchste marine biologische Vielfalt auf der Erde. Egal, wo man in Raja Ampat ins Wasser springt, der Kontrast zwischen hier und anderswo ist bereits nach wenigen Minuten im Wasser unübersehbar. Die Vielfalt der Fische und Korallen Arten überwältigten die Forscher und Taucher weltweit. Zusammen mit den atemberaubenden Kalkstein Formationen, weissen Sandstränden und Inseln, welche übersäht sind mit Kokosnussplamen wird Raja Ampat wohl gerecht auch als „das letzte Paradies auf Erden“ genannt.

Doch das Paradies hat eine Kehrseite: die Verschmutzung der Meere, die mangelnde Bildung, die Gesundheitsversorgung sowie der aufkommende Massentourismus stellen grosse Herausforderungen für die Region dar.

Bildung - Der Schein trügt

Raja Ampat gehört zu der indonesischen Provinz West-Papua. Obwohl West-Papua einer der reichsten Gegenden in Indonesien ist, hat es die höchste Armutsrate und einer der tiefsten Human Development Index weltweit. Daten aus den vergangenen Jahren zeigen zwar, dass die Regierung begonnen hat, viel in Bildung, Health Care und Infrastruktur zu investieren. Es wurden viele Schulen und Krankenhäuser gebaut und die Anzahl der Lehrkräfte ist um ein Vielfaches gestiegen. Auf den Strassen und auf dem Schulhof sieht man Kinder und Jugendliche in ihren Schuluniformen und so könnte man den Eindruck haben, das Bildungssystem funktioniere einwandfrei. Doch der Schein trügt stark.

 

Lehrerabsentismus, mangelnde oder gar nicht ausgebildete Lehrkräfte sowie entwürdigende Strafen prägen den Alltag in den Schulhäusern rund um West-Papua. Es ist keine Ausnahme, wenn eine Lehrkraft mehrere Monate nicht zur Schule erscheint und dies alles, ohne Konsequenzen. So ist es auch kaum möglich, dass die Schülerinnen und Schüler die nationalen Prüfungen auf ordentlichem Wege bestehen können. Die Analphabeten Rate in West-Papua liegt bei über 30%, wobei zu beachten ist, dass die funktionale Analphabeten Rate gar bei über 80% liegt.  Scholarships sowie auch das Besuchen der guten Schulen sind meist den Kindern reicher Familien vorbehalten.

 

Child Aid Papua hat sich diesen Herausforderung angenommen und unterstützt die Menschen in Raja Ampat in den Bereichen Bildung, Umweltschutz und Health Care.

Natur - Ein globaler Hotspot der Biodiversität

Das Raja Ampat-Archipel mit seinen unterschiedlichen Lebensräumen ist eines der grössten Naturwunder unserer Erde und beheimatet eine faszinierende Vielfalt von Wildtieren.

 

Die tropischen Riffe sind voller Leben und bilden das artenreichste Meeresökosystem der Welt. Die meisten Inseln sind von unberührtem Dschungel bedeckt und dank ihrer Abgeschiedenheit haben sich viele Tiere dieses Regenwaldes auf einzigartige Weise entwickelt.

Kultur - Von Stämmen und Sprachen zu Spirits und Geistern

Während Raja Ampat für seine wunderbare Natur berühmt ist, wird seine, mindestens gneauso interessante, Kultur völlig übersehen. Zu Unrecht denken wir.

 

Aufgrund seiner bunten Geschichte der Migration und der Vermischung ethnischer Gruppen hat das Archipel eine Vielzahl einzigartiger Stämme entwickelt. Obwohl sie in Aussehen und Genetik ähnlich sind, sind ihre Sprachen und einige ihrer Bräuche sehr unterschiedlich.

 

Raja Ampat - ein wahrer kultureller Schatz!

Geografie - Am Rande zweier Kontinente und zweier Ozeane

Der Archipel hat eine Fläche von mehr als 40.000 km², erstreckt sich über den Äquator und zählt mehr als tausend Inseln.

Die Inseln liegen am nördlichen Rand der australischen Tektonikplatte und trennen den Pazifik vom Indischen Ozean. Die Inseln bestehen überwiegend aus Kalkstein, welcher durch ständige Erosion entstanden ist und zu den malerischsten Landschaften der Welt zählt.

 

Die surreale Landschaft ist einfach atemberaubend!

Geschichte - Die fesselnde Geschichte von den Menschen in Raja Ampat

Viele Geheimnisse der alten Geschichte des Archipels sind noch immer nicht vollständig geklärt, aber hier ist, was wir wissen:

Während in Europa die Neandertaler noch durch die gefrorenen Ödländer der Eiszeit streiften, waren die Melanesier bereits in Raja Ampat angekommen. Wir sind jedoch noch lange nicht am Ende der Geschichte. Dies ist die Geschichte einer stetigen Migration und einer immer komplexer werdenden Mischung von Kulturen.

 

Eine faszinierende Reise durch eine bunte Vergangenheit!

Für mehr Informationen zu der Region und Kultur verweisen wir gerne auf die Homepage eines guten Freundes von Child Aid Papua (in Englisch)